Mein erster Arbeitstag

Nachdem ich mich noch die erste Woche in Irland erholt habe, konnte ich heute erstmals in der James Hardiman Library arbeiten.

Der nette Herr beim Eingangsbereich hatte mich auch sofort wiedererkannt und überreichte mir meine ID-Karte, mit der ich nun auch endlich die Bibliothek betreten konnte. Da diese jetzt im Sommer selten von Studenten benutzt wird, sind nur wenige Arbeitsplätze besetzt und der Bereich beim Kundenservice ist dementsprechend ruhig, weshalb mich meine Praktikumsleiterin auch erst gegen Ende meines Praktikums in den Servicebereich stecken will.

Durch meine Kollegen, die allesamt sehr freundliche und fürsorgliche Menschen sind, fühle ich mich hier sehr gut aufgehoben. Außerdem verwendet das Bibliothekspersonal so wie die Humboldt Universität das System Aleph – somit bringe ich gleich schon mal etwas Erfahrung mit.

Heute war ich noch für den Großteil der Zeit damit beschäftigt die Bibliothek und alle Mitarbeiter kennenzulernen und mich mit den Sondersammlungen im Magazinbereich vertraut zu machen. Dort werde ich mit einer weiteren Praktikantin für diese Woche die Zeitschriften sichten, gegebenenfalls ordnen und sie anschließend mit den Informationen im Bibliothekskatalog überprüfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s