Zwischenstand nach zwei Wochen

Gut – genau genommen sind es schon knapp drei Wochen, wenn man meinen Urlaub mitzählt, doch vor Beginn meines Praktikums hatte ich diese Zeit wirklich nur zur Entspannung und zur Erkundung der Gegend genutzt.

Jetzt nachdem ich mich täglich mit meinen Kollegen und anderen Bekanntschaften auf Englisch unterhalten muss, merke ich, dass ich mich allmählich etwas besser ausdrücken kann und überhaupt mehr spreche. Zwar kann ich nicht immer spontan antworten und beim Smalltalk entfallen mir öfters mal die einfachsten Worte, doch ich erkenne schon deutliche Fortschritte.

VLUU L310W L313 M310W / Samsung L310W L313 M310W

Von den verschiedenen Abteilungen der Bibliothek habe ich bisher leider nicht viel sehen können – hauptsächlich sind wir im Magazin unterwegs und verbringen den Rest des Arbeitstages mit der Durchforstung des Bibliothekskataloges an unserem Arbeitsplatz. Die Arbeitsabläufe sind an sich auch nicht sehr interessant, daher werde ich wohl erst wenn ich andere Gebiete kennenlerne etwas näher darauf eingehen.

Die  Mitarbeiter der Bibliothek sind wie bereits erwähnt äusserst hilfsbereit und unterstützen mich immer, sofern ich bei irgendwas ein Problem oder eine Frage habe. Ausserdem geben sie mir bezüglich der Stadt und den hier stattfindenden Ereignisse oft Anregungen. Einer meiner Kolleginnen hat mich noch dazu mit der Freundin ihrer Tochter bekannt gemacht – eine ehemalige Studentin aus Frankfurt, die nun hier für ein Jahr arbeitet und durch ihre irische Mutter die Sprache akzentfrei sprechen kann. Es ist ein tolles Gefühl mich mit jemanden hier auf Deutsch unterhalten zu können, davon abgesehen hat sie mir auch schon ein paar typisch irische Wörter beigebracht und mich mit der Denkweise der Iren etwas vertrauter gemacht.

VLUU L310W L313 M310W / Samsung L310W L313 M310W
The Fountain – manchmal wird sie auch ihrem Namen gerecht.

Da ich normalerweise um ca. 17:00 Uhr Feierabend habe, ist an den Wochentagen meistens keine Zeit für größere Ausflüge, weshalb ich lieber meine Wochenenden verplane. Trotz dessen ist es mir jederzeit möglich, einen kurzen Abstecher in das Stadtzentrum, mit den vielen Einkaufspassagen und den Massen von Künstlern, zu machen.

Nächste Woche beginnt das von mir langersehnte Arts Festival hier in Galway. Am Sonntag macht die Parade „Insects“ den Anfang – ein Schauspiel mit großen, feuerspeiender Insekten, schöne Schmetterlinge und riesigen Drachen, die vom Eyre Square aus durch das Herz der Stadt gehen. Wie das nun genau aussieht, zeige ich dann nächstes mal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s